BUND Bezirksgruppe Schönberg

Umwelt schützen. Natur bewahren: Der BUND am Schönberg

Die BUND Bezirksgruppe Schönberg

Der „Bezirk“ Schönberg

Feldahorn (BUND)

Der Schönberg liegt südlich von Freiburg im Breisgau und zählt mit seinen kleineren „Nebenbergen“ Kienberg, Urberg, Ölberg, Batzenberg und Hohfirst zur Vorbergzone des Schwarzwaldes.

Als BUND Bezirksgruppe Schönberg mit dem Schwerpunkt Naturschutz liegen uns besonders der Erhalt des Waldes auf dem Schönberg, seiner Streuobstwiesen und seiner natürlichen Gewässern mit all der herrlichen Tier- und Pflanzenwelt am Herzen. Die 9 Gemeinden um ihn herum, Merzhausen, Au, Wittnau, Sölden, Bollschweil, Ehrenkirchen, Pfaffenweiler, Schallstadt und Ebringen liegen ebenso in unserem Wirkungsbereich und unserem Interesse. Hier entstehen unsere Themen, hier leben wir und auch die Menschen, die wir mit unserer Arbeit ansprechen und überzeugen wollen. Auch mit anderen „verwandten“ Gruppen und Initiativen um den Schönberg herum, sowie mit den zuständigen Behörden stehen wir in Kontakt. Wir wollen - u.a. mit dieser website - den Austausch und eine Zusammenarbeit im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes am Schönberg fördern.

Natürlich denken wir darüber hinaus regional, manches auch global und handeln gerne lokal - auch über den Schönberg hinaus.

Regelmäßige Treffen und Unternehmungen

1982 wurde die BUND Bezirksgruppe Schönberg gegründet. Seit 2002 treffen wir uns regelmäßig, um uns über Naturschutz- und Umweltthemen auszutauschen und die nächsten Schritte gemeinsam zu beschließen. Unsere auf der Website angekündigten offenen Stammtische finden einmal im Monat im Gasthaus Löwen in Ehrenkirchen statt – oder wir treffen uns falls notwendig online. Außerdem unternehmen wir gerne gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen, bei denen wir unsere Kenntnisse erweitern und mit anderen Initiativen in Kontakt kommen.

Unsere Themen

Präger Buche  (BUND)

Als ehrenamtliche Umwelt-und Naturschutzgruppe wollen wir vor Ort eingreifen, wenn politische oder wirtschaftliche Interessen zu Gefährdung unserer Umwelt oder zu Zerstörung von Naturräumen führen. Es gibt bei uns verschiedene Arbeitsfelder: Regelmäßige Naturbeobachtungen, politische Stellungnahmen und Veröffentlichungen, Pflege von Wiesen und Biotopen, … also sowohl praktische Arbeit draußen, als auch eher theoretische Arbeit. In kleineren themenbezogenen Arbeitskreisen und bei den Pflegeeinsätzen kann man sich seinen Interessen entsprechend einbringen.

Das jährliche Veranstaltungsprogramm

Die von uns veranstalteten Vorträge und naturkundlichen Exkursionen werden in unserem jährlichen Veranstaltungsprogramm sowie auf der Website angekündigt. Diese Angebote richten sich sowohl an den großen Kreis der Mitglieder, als auch an neue Interessierte. Sie bieten die Möglichkeit die Schönheit des Schönbergs und seiner Natur zu genießen, andere schützenswerte Gebiete kennen zu lernen, die eigenen Artenkenntnisse zu erweitern, sich zu verschiedenen Themen zu informieren und Gleichgesinnte kennenzulernen.

Wir sind offen für Neues

Wir freuen uns immer sehr über Interessierte die neu zu uns finden, über eingebrachte Themen sowie über tatkräftige Unterstützung bei unseren Pflegeeinsätzen am Ölberg. Interessierte Bürger:innen, BUND-Mitglieder und aktive Natur- und Umweltschützer:innen sind bei uns gleichermaßen willkommen.

Lust einfach mal bei unserem offenen Stammtisch dabei zu sein? Das ist jederzeit möglich! Den nächsten Stammtisch-Termin sowie die Termine für die Pflegeeinsätze am Ölberg finden Sie unter „Termine“.

Kontaktaufnahme oder Fragen gerne über: ursula.preuss(at)bund.net

 

BUND Bezirksgruppe Schönberg

Kontakt

 

 

Ursula Preuss

Mail: ursula.preuss(at)bund.net

Um Kontakt zu uns aufzunehmen, schicken Sie bitte eine E-Mail an die oben angegebene E-Mailadresse.